News
Mo09.00 - 12.00
13.15 - 17.00
Di bis Do08.00 - 12.00
13.15 - 17.00
Fr08.00 - 12.00
13.15 - 16.30

St.Gallen macht sich fit für die Zukunft

14.05.2019

Zum 183. Mal trafen sich die Mitglieder von Gewerbe Stadt St.Gallen zur Generalversammlung im Pfalzkeller. Präsident Gian Bazzi begrüsste rund 180 Mitglieder sowie Gäste aus Wirtschaft und Politik. St.Gallen ist gefordert: Erste Massnahmen aus den Foren «Zukunft Innenstadt» sind bereits umgesetzt, weitere folgen. Daniel Stauffacher und Hansi Lienemann traten aus dem Vorstand zurück. Die Mitglieder wählten Ivo Liechti neu in den Vorstand.

An der 183. Generalversammlung von Gewerbe Stadt St.Gallen im Pfalzkeller begrüsste Präsident Gian Bazzi rund 180 Mitglieder und Gäste. Das Forum Innenstadt wird aktiv von Gewerbe Stadt St.Gallen geprägt und gemeinsam mit den anderen Wirtschaftsverbänden und Parteien der Stadt vorangetrieben. Das Gewerbe ist die Lebensader der Stadt und sichert wertvolle Arbeitsplätze. Innovative Ideen für die Belebung der Innenstadt sind gefragter denn je. Umso erfreulicher, dass sich neue Betriebe und Verkaufsgeschäfte des Detailhandels und der Gastronomie in der Stadt St. Gallen niedergelassen haben - notabene nicht nur PopUp-Stores. Gian Bazzi ist überzeugt: «Das macht wirklich Mut für die weitere Zeit und spornt an. Wesentlich ist, dass die Authentizität der Geschäfts- und Ladenbetreibenden, die physische Präsenz für die wesentliche Interaktion mit den Kunden sowie die Pflege des Produkte- und Markenimages im Fokus stehen und bleiben».

Engpassbeseitigung: steter Tropfen höhlt Bundesbern
Das Engagement von Gewerbe Stadt St.Gallen in der Interessengemeinschaft Engpassbeseitigung ist weiter ein wichtiger Pfeiler der Verbandsziele. Gewerbe Stadt St.Gallen setzt sich gemeinsam mit anderen Partnern aktiv ein, dieses wichtige ostschweizerische Anliegen in Bundesbern aktuell und präsent zu halten. Wiederkehrende Ereignisse auf unseren Zufahrtsrouten haben bestätigt, wie dringlich es ist, die Verhinderung des Verkehrskollapses auf Zeit schnellstmöglich anzugehen und abzuwehren. «Sie als Gewerblerinnen und Gewerbler sind gefordert: Wo immer Sie in Ihrem Netzwerk die Möglichkeit haben, positionieren Sie sich für diese gute Ostschweizer-Lösung», appelliert Gian Bazzi.

Ivo Liechti neu im Vorstand
Daniel Stauffacher und Hansi Lienemann haben sich entschlossen an der Generalversammlung aus dem Vorstand von Gewerbe Stadt St.Gallen zurückzutreten. Als Nachfolger wählen die Mitglieder Ivo Liechti. Er ist Dipl. Ing. FH in Raumplanung, Verwaltungsrat und Mitglied der Geschäftsleitung der ERR Raumplaner AG. Ivo Liechti sitzt seit kurzem für die CVP im Stadtparlament.

Platztor-Projekt zukunftsweisend für St.Gallen
Prof. Dr. Ulrich Schmid, Prorektor für Aussenbeziehungen an der Universität St.Gallen referierte im Anschluss an die Versammlung über das Projekt Platztor der HSG. Massvoll vergrössern, Standorte konsolidieren, für die digitale Zukunft rüsten: So lässt sich die Devise zusammenfassen, nach der Regierung und Uni-Leitung die HSG fittrimmen wollen. Für die Stadt St.Gallen hat die HSG-Vorlage über bildungs- und wirtschaftspolitische Argumente hinaus spezielle Auswirkungen. Sie ist nicht nur eine Chance, die Universität in die Innenstadt zu holen und so stärker spürbar zu machen, sie ist auch für die Weiterentwicklung des ganzen Gebiets nordöstlich der Altstadt entlang des Unteren Grabens sowie der St.-Jakob- und Böcklinstrasse zentral. Gerade im Zeitalter der Digitalisierung, wo Wissen und Informationen praktisch jederzeit und überall verfügbar sind, stellen Anwesenheit und der persönliche Austausch den zentralen Mehrwert einer Bildungsvermittlung dar. Die Universität St. Gallen ist sich des Wertes einer Präsenzuniversität bewusst – auch was das Potenzial betrifft, das sich für die Standortförderung und den Beitrag zur Behebung des Fachkräftemangels ergibt.

St.Gallen macht sich fit für die Zukunft