News
Informationen zum Coronavirus / COVID-19 im Bezug auf die Wirtschaft
Mo09.00 - 12.00
13.15 - 17.00
Di bis Do08.00 - 12.00
13.15 - 17.00
Fr08.00 - 12.00
13.15 - 16.30

Gewerbler sagen JA zum Marktplatz und wählen bürgerlich!

04.09.2020

Gewerbe Stadt St.Gallen blickt auf den Abstimmungssonntag 27. September 2020. Die Gewerblerinnen und Gewerbler sagen JA zur Neugestaltung Marktplatz & Bohl, da die Stadt St.Gallen einen zukunftsorientierten Treffpunkt braucht. Gemeinsam mit den Wirtschaftsverbänden der Stadt St.Gallen portiert Gewerbe Stadt St.Gallen Mathias Gabathuler zur Wahl als Stadtrat und Stadtpräsident sowie Trudy Cozzio und Karin Winter-Dubs als Stadträtinnen. An den Stadtparlamentswahlen werden die Gewerblerinnen und Gewerbler bürgerlich wählen.

Die Weichen im Stadtrat, Stadtpräsidium und Stadtparlament werden am 27. September 2020 neu gestellt. Je mehr Unternehmer den Sprung ins Stadtparlament und Stadtregierung desto grösser wird das Gehör für die Anliegen der Gewerblerinnen und Gewerbler. Deshalb hat Gewerbe Stadt St.Gallen gemeinsam mit den anderen Wirtschaftsverbänden eine Liste mit Persönlichkeiten zur Wahl vorgeschlagen, die es zu unterstützen gilt. Sie wählen Mathias Gabathuler als Stadtrat und Stadtpräsident, Trudy Cozzio und Karin Winter-Dubs als Stadträtinnen mit Weitblick.

JA zur Neugestaltung Marktplatz&Bohl
Der Rahmenkredit für die Neugestaltung von Marktplatz & Bohl kommt am 27. September 2020 vors Stadt St.Galler Stimmvolk. 30 Millionen Schweizer Franken für den Rahmenkredit mögen auf den ersten Blick als sehr hoch gegriffen erscheinen. Weiss man aber, dass in diesem Kredit 25 Prozent Reserve einberechnet ist und dass hohe Unterhalt- und Sanierungskosten ohnehin anfallen, macht es Sinn den Kredit für eine Neugestaltung zu ermöglichen. Die Gewerblerinnen und Gewerbler sind überzeugt, dass in den Innenstadtforen die Bedürfnisse an den Marktplatz & Bohl breit abgesteckt wurden und ein zukunftsorientiertes Projekt entsteht. Deshalb empfehlen sie ein klares JA zur Neugestaltung Marktplatz & Bohl.

Gewerbler sagen JA zum Marktplatz und wählen bürgerlich!